Logo Stadt Ludwigsburg

Datenschutzerklärung

Die Stadt Ludwigsburg nimmt den Schutz persönlicher Daten sehr ernst und hält sich streng an alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere an die Datenschutzgrundverordnung, (DSGVO), das Landesdatenschutzgesetzt (LDSG) und das Telemediengesetz (TMG). Die folgenden Erläuterungen geben einen Überblick darüber, wie die Stadt diesen Schutz sicherstellt und welche Daten zu welchem Zweck verarbeitet werden.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann verarbeitet, wenn uns dies gesetzlich gestattet ist, oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Im Einzelnen:

Kontakt 
Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, speichern wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage, sowie für den Fall, dass eine weitere Korrespondenz stattfinden sollte.

Formulare
Auf unserer Website sind verschiedene Formulare hinterlege, die personenbezogene  Daten erfassen. Dies geschieht nur, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich im Einklang mit den gesetzlichen Datenschutzvorschriften behandelt.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der EU-DSGVO, im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg (LDSG BW) und dem Telemediengesetz (TMG).

Wir speichern Ihre Daten ausschließlich zum jeweils angegebenen Zweck und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen und geben diese nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

Betroffenenrechte

Zum Zweck der Bearbeitung Ihres Förderantrags speichern und verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten. Ihre Daten werden gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen und -richtlinien verarbeitet. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf hat jedoch keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgt ist. Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder weitere Informationen über Ihre Datenschutzrechte zu erhalten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an agenda@ludwigsburg.de.

Mit dem Anklicken des Feldes "Ich bin mit der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung einverstanden." erklären Sie in den jeweiligen Formularen Ihre Einwilligung zu den oben genannten Bedingungen. Ihre Einwilligung wird protokolliert.  Im Fall des Widerrufs kann zudem nach Art 17 Abs. 1 d) DSGVO die Löschung der betreffenden Daten verlangt werden. Die aufgrund der Einwilligung erhobenen Daten werden gelöscht, sobald diese nicht mehr benötigt werden. Mit dem Anklicken des Feldes "Ich bin mit der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung einverstanden." erklären Sie Ihre Einwilligung zu den oben genannten Bedingungen. Ihre Einwilligung wird protokolliert.

Bezüglich der von der Stadt Ludwigsburg verarbeiteten personenbezogenen Daten stehen den Einwilligenden gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) folgende Rechte zu:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft, über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
  • Sie können Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich an : (Angaben Kontaktdaten….). Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt.
  • Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, können Sie sich mit einer Beschwerde an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden: Königstraße 10 a, 70173 Stuttgart, Postfach 10 29 32, Tel.: 0711/615541-0, Fax: 0711/615541-15, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Die elektronische Übermittlung der in das Onlineformular eingegebenen Daten erfolgt verschlüsselt und ist deshalb vor dem Zugriff durch Unbefugte geschützt. Die Speicherung der Daten erfolgt auf einem Server der Stadt Ludwigsburg.  Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung der Daten hat zur Folge, dass wir Ihren Antrag nicht bearbeiten können.“

Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an datenschutz@ludwigsburg.de.

Berichtigung/Löschung/Einschränkung der Verarbeitung
Des Weiteren haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass 

  • Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt werden (Recht auf Berichtigung)
  • Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung)
  • und die Verarbeitung eingeschränkt wird (Recht auf Einschränken der Verarbeitung).

Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an datenschutz@ludwigsburg.de.

Recht auf Datenübertragbarkeit 
Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an datenschutz@ludwigsburg.de.

Widerrufsrecht 
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an datenschutz@ludwigsburg.de.

Widerspruchsrecht 
Ist die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO) erforderlich, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an datenschutz@ludwigsburg.de.

Beschwerderecht 
Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Datenschutzbeauftragter
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Telefon 07141 910-2721 oder datenschutz@ludwigsburg.de.

Sicherheit
Für die Sicherheit Ihrer Daten verwenden wir modernste Internettechnologien. Während des Onlineanfrageprozesses sind Ihre Angaben mit einer SSL-Verschlüsselung gesichert. Für eine sichere Speicherung Ihrer Daten werden unsere Systeme durch Firewalls geschützt, die unberechtigte Zugriffe von außen verhindern.